Seminar: Mensch-Hund-Bindung gestalten –
die sichere Bindung als beste Erziehung

Die H.A.L.T.-Methode nach Cordt

Theorie-Seminar mit Mirjam Cordt über die besondere Verbindung Mensch-Hund – unterstützt durch viele anschauliche Videos!

18. und 19. Mai 2019

Die H.A.L.T.-Methode nach Cordt Hilft beim Aufbau einer Liebevollen Tier-Mensch-Beziehung: der Bindung zwischen Ihnen und Ihrem Hund.

Dieses Seminar zeigt auf, welche immense Bedeutung die Bindung hat, und in welcher Form sie das Verhalten des Hundes und damit die Bewältigung des Alltags beeinflusst. Das Erkennen dieses Zusammenhangs schafft Verständnis für Verhaltensbesonderheiten und macht den Weg frei für die Bereitstellung korrigierender Bindungserfahrungen und einer achtsamen Bindungsgestaltung.

Die bindungstheoretischen Grundlagen eröffnen einen neuen Blickwinkel auf Verhaltensweisen und Symptomen wie Aggression, Angst, Trennungsangst, Stalken, Hyperaktivität, hohe Stressanfälligkeit und mangelnde Konzentrationsfähigkeit.
Erst wenn die Gründe für das Verhalten des Hundes erkannt werden, ist das Training fair und erfolgreich. Die sichere Bindung schafft die Voraussetzung, um im Alltag zu bestehen.

Ein Aspekt dieses Seminars ist die Bindungsarbeit bei Tierschutzhunden, sei es im Tierheim, in der Vermittlung oder im neuen Zuhause. Es werden viele wertvolle Tipps und Anleitungen gegeben, wie der Hund bereits im Tierheim auf eine erfolgreiche Vermittlung vorbereitet werden kann und wie sein neuer Mensch den Aufbau einer guten Bindung fördern kann.

Dieses Seminar richtet sich an jeden, der mit Hunden lebt und arbeitet. Mit der H.A.L.T.-Methode werden Hundebesitzer, Hundetrainer, Tierheimmitarbeiter und Gassigeher angeleitet, wie eine sichere Bindung aufgebaut werden kann – selbst dann, wenn der Hund bereits negative Bindungserfahrungen gemacht hat.

Themenschwerpunkte

  • von Beziehung und Bindung

  • Mensch-Tier-Beziehungen

  • Herrschaftsbeziehung

  • Mensch-Hund-Bindung

  • Bindungsmuster und Auswirkungen auf das Verhalten

  • der Mensch als Bindungspartner,  als Fürsorgepflichtiger

  • der Hund als Fürsorgebedürftiger

Teile jetzt diesen Beitrag!