Seminar: Hundebegegnungen trainieren, Hunde erfolgreich vergesellschaften

Soziale Fähigkeiten verbessern, Mehrhundehaltung zum Erfolg führen

Theorie-Seminar mit Mirjam Cordt über Grundlagen, Trainingselemente und mit vielen wertvollen Tipps zur Verbesserung der sozialen Fähigkeiten des Hundes bis hin zur Integration in eine bestehende Hundegruppe
– unterstützt durch viele anschauliche Videos!

03. und 04. August 2019

Oftmals machen Hundebesitzer um andere Hunde einen großen Bogen, da ihr Hund auf andere Hunde aggressiv reagiert oder sie aus Unsicherheit meidet; von einer Mehrhundehaltung können sie nur träumen.

Dieses Seminar zeigt auf, dass keinesfalls jeder scheinbar aggressive Hund wirklich unsozial ist, sondern dass er – einfühlsam an andere Hunde gewöhnt und entsprechend trainiert – seine sozialen Fähigkeiten verbessern kann und sogar von Hundefreunden profitiert.

Für ein sozial organisiertes Lebewesen wie der Hund bringen das Leben und der Kontakt mit Artgenossen viele Vorteile mit sich. Des Weiteren erleichtert es den Alltag mit ihm, wenn er und Sie gelernt haben, Kontakte mit anderen Hunden friedlich zu händeln. Gute Gründe, die sozialen Fähigkeiten des Hundes zu verbessern.

Einen erwachsenen Hund zu vergesellschaften und ihn in eine bestehende Hundegruppe zu integrieren ist selbst dann möglich, wenn der zu integrierende Hund oder einer der Gruppenmitglieder unbekannten Artgenossen zunächst noch eher feindlich gesonnen ist. An Fallgeschichten und an Videos wird anschaulich dargestellt, wie solch eine Vergesellschaftung vonstattengehen kann, so dass letztendlich die gesamte Gruppe harmonisch zusammen lebt.

Dieses Seminar richtet sich somit nicht nur an (zukünftige) Mehrhundehalter. Auch Besitzer nur eines, jedoch sozial nicht sicheren Hundes profitieren von diesem Seminar, genauso wie Tierheim-Personal, Betreuer in Hundepensionen und Hundetrainer / -Verhaltensberater.

Grundlagen

  • Ursachen für Auffälligkeiten im Sozialverhalten

  • Ausdrucksverhalten beim Hund – wie geht der Hund mit Konflikten um

  • Stress bei Hunden

Trainingsmosaik – Verhaltensbeeinflussung

  • Sicherheit geht vor

  • hundgerechte Führung

  • Trainingselement „Der Reiz als Erfolgsauslöser“: Beeinflussung von Assoziationen

  • Aufbau von Alternativverhalten

  • Trainingselement „LSR – Lenken des sozialen Referenzierens“

Vergesellschaftung und Integrationsarbeit

  • Auswahl der neuen Hundefreunde

  • Abschätzung der Erfolgsaussichten einer Integration

  • Einflussmöglichkeiten durch die Bezugspersonen

  • weitere Hilfen und Tipps