Kurs: Gerätearbeit – Hindernisparcours

Motorik und Selbstbewusstsein fördern

Kurs über 5 Treffen à 1 Stunde
Kursleiterin: Julia Paar

Nutzen Sie die unzähligen positiven Aspekte des Hindernisparcours für Ihren Hund, einem regelrechten „ergotherapeutische“ Klettern:

  • für alle Hunde, besonders Hunde, die emotional aus dem Gleichgewicht geraten sind (bspw. ängstlich, aggressiv, impulsiv) und „Hibbelhunde“, Hundesenioren und Hunde mit Bewegungseinschränkungen
  • mentale Forderung und Förderung
  • Muskeltraining
  • Stärkung des Körperbewusstseins und der Feinmotorik
  • Verbesserung der sensorischen Integration
  • Verbesserung der Führbarkeit

Bei diesem Kurs wird gezielt auf die Gerätearbeit (Wippe, Schaukel, Reifen, Hängebrücke etc.) und die Hilfestellung durch den Hundehalter eingegangen. Es kommt bei diesem Kurs nicht auf die Sozialverträglichkeit der Hunde an. Es wird – wenn überhaupt – nur bedingt die Möglichkeit des freien Spiels und einer direkten Kontaktaufnahme zwischen einzelnen Hunden gegeben.

Um eine optimale Betreuung der Teilnehmer zu gewährleisten, ist die Kursgröße auf 6 Mensch-Hund-Teams beschränkt.

Die Hunde werden mit einem gut sitzenden Brustgeschirr geführt, ein ausschließliches Arbeiten über ein Halsband wird abgelehnt.

 

Gerätearbeit – Hindernisparcours – 01/22
Samstags von 10:00 – 11:00 Uhr

  • 30.04.
  • 14.05.
  • 30.07.
  • 20.08.
  • 27.08.

Gerätearbeit – Hindernisparcours – 02/22
Sonntags von 14:00 – 15:00 Uhr

  • 21.08.
  • 04.09.
  • 11.09.
  • 18.09.
  • 02.10.